Newsletter
Newsletter 10/2018

Der aktuelle Newsletter der Landesfachstelle mit Informationen rund um die Themen Deutsch als Zweitsprache in der Schule und interkulturelle Bildung ist erschienen.

Pruefung
Prüfungstermine 2019 für das Deutsche Sprachdiplom

Die Prüfungstermine für das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz für 2019 wurden veröffentlicht. Für zahlreiche Schüler*innen in Mecklenburg-Vorpommern beginnt nun die Vorbereitungsphase auf die Sprachprüfung.

Unterricht
Anmeldungen für die Feststellungsprüfung 2019

Bei Schüler*innen nichtdeutscher Herkunftssprache kann unter bestimmten Voraussetzungen die Herkunftsspache als erste oder zweite Pflichtsprache anerkannt werden.

Schülergruppe
Bewerbungen für das START-Stipendium

START ist das Stipendienprogramm für talentierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte. Mit START werden Jugendliche dabei unterstützt, Potenziale zu entfalten, Bildungsziele aktiv anzugehen und den eigenen Weg zu gehen.

Willkommensbroschuere
Herzlich Willkommen:
Wege in die Schule in Mecklenburg-Vorpommern

Viele Fragen rund um den Schulbesuch ihrer Kinder bewegen zugewanderte Eltern. In dieser Bröschüre erhalten Sie Informationen rund um den Schulbesuch und den Spracherwerb ihrer Kinder. Was sind Hausaufgaben? Was ist eine gute Note? Wen kann ich ansprechen?

Deutsch als Zweitsprache in M-V
Aktuelles

Programm Rucksack Schule startet an der Grundschule Ost

25. Oktober 2018

In diesem Schuljahr wird zum zweiten Mal das Programm Rucksack Schule an der Grundschule Ost in Neubrandenburg durchgeführt. Die Eltern von Schüler*innen der 1. und 2. Klassen, die Deutsch als Zweitsprache erlernen, treffen sich einmal pro Woche in einer Elterngruppe an der Schule. Die Gruppe wird von der Schulsozialarbeiterin und einer arabischsprachigen Honorarkraft angeleitet.

Die Eltern lernen die Unterrichtsinhalte kennen, um ihre Kinder zuhause beim Erlernen der deutschen Sprache und der Muttersprache besser unterstützen zu können. Außerdem erhalten sie Informationen zum Schulalltag, damit sie aktiv am Schulleben teilnehmen können. Begleitet wird die Gruppe von der DaZ-Lehrerin der Schule, die sicherstellt, dass die Bearbeitung der Themen im Klassenunterricht und in der Elterngruppe parallel erfolgt.

Rucksack Schule richtet sich speziell an Grundschulen und wird seit vielen Jahren erfolgreich von der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren zusammen mit Grundschulen in Nordrhein-Westfalen umgesetzt. Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie bei der Landesfachstelle DaZ. Wir beraten Sie gern, wie Rucksack Schule auch an Ihrer Grundschule durchgeführt werden kann.

Sevicepaket Schule. Flucht & Migration

24. Oktober 2018

Das Servicepaket Schule gibt Lehrkräften grundlegende Informationen zum Thema Flucht und Migration. Neben Checklisten zur Gestaltung der Willkommenskultur, zur Zusammenarbeit mit Eltern sowie zum Umgang mit Vorurteilen befinden sich im Servicepaket Anregungen zu Fördermöglichkeiten und eine Kontaktliste mit Ansprech- und Kooperationspartner*innen im Bereich Migration.


Die RAA gibt Empfehlungen, wie Flucht und Asyl in der pädagogischen Arbeit thematisiert werden können und eine aktive Auseinandersetzung erfolgen kann. Zudem erhalten Sie Hinweise zu Broschüren und Materialien, die sich mit Flucht und Asyl sowie Integration und Willkommenskultur an der Schule beschäftigen und Informationen für geflüchtete Kinder und Jugendliche bereitstellen.

Zum Download >>

Neben dem landesweiten Paket sind auf die Mecklenburgische Seenplatte (MSE) und Vorpommern-Greifswald (V-G) abgestimmte Servicepakete bei der RAA erhältlich.

Video auf Deutsch, Arabisch und Farsi für zugewanderte Eltern und ihre Kinder

12. Juni 2018

Begleitend zur Broschüre für zugewanderte Eltern "Herzlich Willkommen: Wege in die Schule in Mecklenburg-Vorpommern" ist ein Video auf Deutsch, Arabisch und Farsi verfügbar.

Wie melde ich mein Kind an der Schule an? Welche Sprachförderung kann mein Kind erhalten? An welchen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern gibt es die Möglichkeit, intensiv Deutsch als Zweitsprache zu lernen? Welche Arbeitsmittel braucht mein Kind? Gibt es finanzielle Unterstützung? Was sind Hausaufgaben? Was ist eine gute Note? Wen kann ich ansprechen?

Viele Fragen bewegen zugewanderte Eltern, damit sich ihre Kinder schnell in der neuen Schule zurechtfinden und wieder in Ruhe lernen können. In diesem Video der RAAbatz Medienwerkstatt und des START-Stipendienprogramms M-V erhalten Eltern viele Informationen rund um den Schulbesuch und den Spracherwerb ihrer Kinder.

Zu den Videos "Herzlich Willkommen: Wege in die Schule in Mecklenburg-Vorpommern":